Skip to content

M – Zeitreise zu Michaelis

31/05/2010

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diesen Blog gibt es ab sofort unter

www.uni-hildesheim.de/kulturpraxis

mit allen Terminen auf einen Klick im neuen KulturKalender, mit neuer Linkliste

und natürlich auch weiterhin bei Facebook.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das große Stationentheater quer durch Geschichte und Stadt Hildesheim

Seit 1.000 Jahren steht in Hildesheim die Kirche St. Michaelis. Von Bischof Bernward erbaut, gilt sie als Schlüsselwerk der mittelalterlichen Kunst. Mit dem berühmten Bauwerk verbindet sich eine wechselhafte Kirchen- und Stadtgeschichte, die in einer Kooperation von Hildesheimer Kulturschaffenden, örtlichen Amateurtheatern sowie Hildesheimer Bürgerinnen und Bürgern in einer großen Inszenierung lebendig und fühlbar gemacht wird. 

Die Reise beginnt bei der Steingrube und führt über elf Stationen zum Michaelishügel. Der Besucher reist von Station zu Station sowie von Zeitfenster zu Zeitfenster. Das Stationentheater fliegt durch die gleichsam historischen wie sehenswürdigen Orte der Stadt. Projektleiter Stefan Könneke ist begeistert vom Ergebnis: „Ich habe bei der Entwicklung faszinierendes und unterhaltsames über die Geschichte Hildfesheims dazu gelernt. Ich hoffe, dass wir davon so viel wie möglich an das Publikum weiter geben können. Wir haben ein super Team und insgesamt 150 aktive Mitwirkende, bei denen ich mich herzlich bedanke.“

Das Stationentheaterstück erzeugt ein Zeitparadox. Ein Kaleidoskop aus Geschichtssplittern stellt zeitübergreifende Fragen rund um Macht und Glauben. Mittendrin: der Besucher, der an so mancher Stelle unversehens selbst zum Akteur wird. Hoffentlich sorgt das nicht für das nächste Zeitparadox?

„M -Zeitreise zu Michaelis. Das große Stationentheater quer durch Geschichte und Stadt Hildesheim“ wird im Auftrag der Michaeliskirche von der Interessengemeinschaft Kultur (IQ) durch die Kulturfabrik Löseke, das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) und das Theaterhaus Hildesheim auf den ungewöhnlichen Weg gebracht.

Premiere:
Sa. 05.06. um 17 Uhr

Ticket: 15 Euro, Schüler, Studenten und Hartz-4-Empfänger 12 Euro, Kinder unter zwölf Jahren 6 Euro

Start: Verkehrsübungsplatz an der Steingrube

Weitere Aufführungen:
So. 6. Juni um 16 Uhr
Fr. 11. Juni um 17 Uhr
Sa. 12. Juni um 17 Uhr
So. 13. Juni um 16 Uhr

Ausführliche Informationen über „M“ und die vielen Veranstaltungen in seinem Orbit:
M-Stationentheater-und-Orbitveranstaltungen.pdf

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen sowie online unter:
www.karten.michaelis2010.de

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: